WATER

ein interkulturelles Projekt

Wie klingt Wasser? Wie bewegt es sich - und uns? Welche Bedeutung hat es im Leben? Welche Geschichten erzählt es uns, welche Bilder und Assoziationen, welche politischen Themen (z.B. Zugang zu Trinkwasser, Wasserverschmutzung) sind mit dem Element verknüpft?

Anhand dieser Fragestellungen und geprägt von den Erfahrungen und Erlebnissen der Projekt-TeilnehmerInnen entwickeln wir eine Performance mit Musik, Bewegung, Texten und - Wasser!

Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.

TERMINE:

- Wochenenden: 4./5. & 18./19. März, jeweils von 10.00 - 13.00 Uhr

- wöchentliche Proben ab dem 6. März, Montags von 18.00 - 20.00 Uhr

- Intensivproben 10.-14. April und 17.-20. April, jeweils 3 ca. Stunden

- Aufführungen: 21. und 22. April im E-Werk Freiburg

ORT:

- Wochenenden und Montagsproben: Proberaum des Cargo-Theaters, Friedrichstrasse 58

- Intensivproben und Aufführungen: E-Werk, Eschholzstrasse 77

LEITUNG:

Carla Wierer und Margit Wierer, Cargo-Theater

WEITERE INFOS / ANMELDUNG:

margit.wierer@cargo-theater.de

Tel. 0157/59070168 (Carla Wierer)

 

Interkulturelles Theaterprojekt - "Mit Händen und Füssen"

Die Presse schrieb hierzu: mehr

Perspektivwechsel

Was hat ein syrisches Wiegenlied mit einer in Freiburg lebenden Brasilianerin zu tun? Oder David Bowie mit Gambia? Im Cargo-Theater Projekt "Mit Händen und Füssen" treffen Menschen mit unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen aufeinander. Im Gepäck: Lieder, die Erinnerungen transportieren. Aus dem Versuch, sich das Erinnerte gegenseitig näher zu bringen, ergeben sich Bilder und Geschichten, die sich zu einem Kaleidoskop aus Musik und Bewegung zusammenfügen.

Mit und von: Claudia Garibaldi, Hanna Oberlin, Mia Korotaev, Lucie Morin, Serap Balli, Stepahnie Guo, Cezar Gholan, Majd Fares, Muhammed Darboe, Nour Kwarah, Orhan Nassif, Sebastian Oberlin, Sergej Korotaev

Künstlerische Leitung: Carla Wierer und Lubi Kimpanow

 

Gefördert vom: Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg