Aktuelles:

1. ANKÜNDIGUNG:

für unser neues interkulturelles Theaterprojekt "MIT HÄNDEN UND FÜSSEN" suchen wir Teilnehmer/Innen! Es soll dieses Mal ein Theaterstück mit viel Musik und Bewegung werden.

Nähere Informationen gibt es hier:

2. Neues Stück in Arbeit: "Wie der Kieg zu einem Fest kommt" AT

Eine Koproduktion mit dem E-Werk Freiburg

Krieg beginnt nicht mit Panzern, mit Sodaten und Blut. Drei junge Künstlerinnen des Freiburger Cargo-Theaters erforschen in ihrem Projekt "Wie der Krieg zu einem Fest kommt" gemeinsam mit dem Publikum die Details, die winzigen Veränderungen, mittels derer sich Krieg im Alltag ankündigt. Dabei wird die gemeinsam verbrachte Zeit zu einer Ausnahmesitution. Die Zuschauer werden selbst zu Akteuren und befinden sich in mitten des Geschehens. Jeder einzelne wird seine eigene Erfahrung machen....

Regie: Leon Wierer
Spiel: Carla Wierer, Lubi Kimpanov, Ralf Reichhard
Premiere im September 2016 im Südufer
Gefördert vom Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg

 

Für das Cargo Theater endete das Jahr 2015 mit einer frohen Botschaft: Wir freuen uns, dass unser Stück "Made in Germany" zur Spurensuche 2016 in Köln eingeladen wurde, dem Arbeitstreffen und Festival der freien Kinder- und Jugendtheater in Deutschland. Das Stück wird in Freiburg wieder am 15./16. April im Freiburger E-Werk gezeigt.                                                   

Auch in 2016 sind wir mit unserem Kindertheater wie gewohnt im Alten Wiehrebahnhof zu Gast. Den Flyer mit allen Terminen bis April gibt es hier:

 

 Cargo-Theater
Ferdinand-Weiss-Str. 6a
79106 Freiburg
Die Telefonnummer +49 (0)761 807136